LEGO 18+ Volkswagen

T2 Camper Van 

Setnummer: 10279

Altersempfehlung: 18+ 

Teileanzahl: 2.207 Steine

Minifiguren: nein

Abmessungen: 15 cm hoch, 35 cm lang, 14 cm breit

Preis: 159,99 Euro 

Teilepreis: 0,07 Euro 

Release: 01. August 2021

Sticker: ja, hoch-individuell


Hier geht es zum Speed-Build

Hier geht es zum Review-Video

LEGO Camper Van im LEGO Online-Shop kaufen* 


 

*Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Bei dem Einkauf über diese Links unterstützt Ihr unsere tägliche Arbeit. Dabei fallen für Euch keine zusätzlichen Kosten an. Vielen Dank!


Dieses Set wurde uns von der LEGO Group zur Verfügung gestellt. Das folgende Review beinhaltet jedoch nur unsere Meinung. 

Beginnen wir mit den Fakten: Der LEGO T2 Camper Van besteht aus 2.207 Steinen. Er ist stattliche 35 cm lang, 15 cm hoch und 14 cm breit. Er setzt die Serie der Volkswagenmodelle fort und fügt sich stilistisch nahtlos in die Reihe seiner Vorgänger ein. 

 Das Offensichtliche


Öffnet man den in Schwarz gestalteten Karton, so fallen elf Tüten, die 330 Seiten starke Bauanleitung und zwei Stickerbögen heraus. Das klingt zunächst einmal nach recht viel Klebearbeiten, jedoch könnt ihr die Sticker ganz individuell für euren T2 einsetzen. So kann der Van zu einem Flower Power Mobil umgestaltet werden oder es können einfach die Sticker für das Basismodell verwendet werden.

Die äußerliche Farbgestaltung ist eine Kombination aus Weiß und Medium-Azur. Die Reifen sind auf weiße Felgen mit silbernen Radkappen aufgezogen, die mit dem Volkswagen-Symbol bedruckt sind. 

Das Ersatzrad befindet sich, typisch für dieses Modell, unterhalb des Cockpits. Die seitliche Schiebetür lässt sich mit Hilfe einer Mechanik sehr einfach auf- und zuschieben und fügt sich im geschlossenen Zustand perfekt in die Karosserie ein. 

Die Fahrer- und Beifahrertüren lassen sich ebenfalls öffnen und gewähren einen Blick in die Fahrerkabine. Hier befindet sich das Lenkrad, das mittels einer LEGO Technic Konstruktion die Räder bewegen kann. Auch auf der Rückseite gibt es einiges zu sehen: So lassen sich die Heck- und die Motorklappe öffnen und bei den Nummernschildern könnt ihr entscheiden, ob ihr euren T2 zu einem kalifornischen Surfer-Mobil machen möchtet oder lieber bei einem weißen Nummernschild bleiben wollt. 

 Wer mit dem T2 Camper Van in den Urlaub fahren möchte, dem darf es an nichts fehlen: Neben der umfangreichen Innenausstattung gibt es zusätzlich noch ein gebautes Surfbrett und zwei Klappstühle. Diese lassen sich zusammenklappen und auf dem Dach des Vans verstauen. Eine Halterung für das Surfbrett wäre hier vielleicht wünschenswert gewesen. 

 Die Innenausstattung passt zum Retro-Look des Busses. Sie ist zum größten Teil in beige und dunklem orange gebaut und umfasst, neben der umklappbaren Rückbank in Leder-Optik, auch eine vollausgestattete Küche, mit gut gefüllten Kühlschrank, einem Waschbecken, einem Klapptisch und einer Kaffeekanne in sandgrün. Auch ein kleiner Gaskocher befindet sich mit an Bord. In allen Fenstern hängen zudem karierte Stoffgardinen. 

Die Besonderheiten

 Nun ein paar Worte zum Aufbau des Sets. Die Seitenwände das T2 sind an manchen Stellen bis zu 3 Noppen breit. Oft kommt hierbei die SNOT Technik zum Einsatz. Auf diese Weise konnten auch die tiefen Einfassungen der Fenster und Türen gebaut werden. 

Diese Bautechnik wirkt anfänglich recht klobig. Mit zunehmenden Baufortschritt, fällt dies jedoch kaum mehr auf. Wir möchten euch jedoch nicht vorenthalten, dass der Aufbau in einigen Abschnitten etwas tricky und zuweilen auch instabil ist. So ist bei Benutzung der Türen und Klappen etwas Fingerspitzengefühl gefragt, da diese nicht immer auf Anhieb passgenau schließen. 


 Unsere Meinung

 Der T2 Camper Van gefällt uns sehr gut. Die Farbwahl passt hervorragend zu dem Surfer-Stil. Die Einzelnen Elemente der Inneneinrichtung sind gut gewählt und farblich aufeinander abgestimmt. Dieses Set reiht sich nahtlos in die vorherigen Creator Fahrzeug-Modelle ein und sollte in keiner Sammlung fehlen.