Buchvorstellung

Play!

Der unverzichtbare LEGO® Serious Play® Praxis-Guide für Trainer, Coaches & Moderatoren

Autor David Hilmer

 

Herausgeber‏: ‎ Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (16. Juli 2021)

Sprache‏: ‎ Deutsch

Gebundene Ausgabe‏: ‎ 233 Seiten

ISBN-10‏: ‎ 3446470379

ISBN-13: ‎ 978-3446470378 
Preis: 39,99 Euro

Mit dem Autor auf LinkedIn vernetzen


 

PLAY! von David Hillmer auf Amazon kaufen*


*Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Bei dem Einkauf über diese Links unterstützt Ihr unsere tägliche Arbeit. Dabei fallen für Euch keine zusätzlichen Kosten an. Vielen Dank!


Dieses Buch wurde uns von dem Autor und dem Hanser zur Verfügung gestellt. Diese Buchvorstellung spiegelt jedoch nur unsere eigene Meinung wider. 

Soviel ist klar: LEGO ist längst kein reines Kinderspielzeug mehr. Dies ist keine Anspielung auf das kommende 18+ Set oder ein komplexes LEGO Technic Modell. Heute wollten wir gemeinsam einen Blick auf LEGO Serious Play werfen. Vorab sei gesagt, dass wir uns niemals zuvor damit beschäftigt oder gar an einem Workshop teilgenommen haben.



Wir bedanke uns sehr herzlich bei David Hillmer und dem Hanser Verlag, die uns dieses Buch zur Verfügung gestellt haben. 



LEGO beschreibt die Serious Play Methode wie folgt:
Quelle: LEGO® Serious Play - LEGO.com DE


„Die LEGO® SERIOUS PLAY® Methode ist ein moderierter Besprechungs-, Kommunikations- und Problemlösungsprozess, bei dem die Teilnehmer durch eine Reihe von Fragen geführt werden und dabei immer tiefer in das Thema eindringen. Jeder Teilnehmer baut als Antwort auf die Fragen des Moderators sein eigenes 3D LEGO® Modell mit speziell ausgewählten LEGO® Elementen. Diese 3D-Modelle dienen als Grundlage für Gruppendiskussionen, Wissensaustausch, Problemlösung und Entscheidungsfindung.
 
 Die LEGO® SERIOUS PLAY® Methode ist eine Technik, die das Lösen von Problemen in der Gruppe verbessert. Durch den Einsatz von visuellen, auditiven und kinästhetischen Fähigkeiten verlangt die Methode von den Teilnehmern, dass sie lernen und zuhören, und sie gibt allen Teilnehmern eine Stimme. Die Methode dient als gemeinsame Sprache, unabhängig von Kultur und Position. Es ist auch eine Methode, die einen geschulten LEGO® SERIOUS PLAY® Moderator erfordert.“



Soweit zur der Begrifflichkeit. 



Das Buch ist in dreizehn Kapitel unterteilt. Nachdem wir gleich zu Beginn mit dem Autor per Du sind, geht es mit einigen grundlegenden Erläuterungen zu LEGO Serious Play los. Was ist LEGO Serious Play? Wie ist es entstanden und welche Einsatzszenarien gibt es? 


Hier fällt uns der sehr unkomplizierte Schreibstil des Autoren auf. Er beschreibt kurz und knapp, was uns erwartet und weckt dabei die Vorfreude auf die kommenden Seiten. 


Die bunten Klemmbausteine dürfen natürlich nicht zu kurz kommen. Und ja: Es gibt tatsächlich LEGO Serious Play Sets. Diese sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und auf die Anforderungen der Workshops zugeschnitten. Zudem verrät er regelmäßig praktische Tipps für beispielsweise ein Sortiersystem, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu ermöglichen. 


Es folgen nun detaillierte Beschreibungen der Vorgehensweise bei einem Serious Play Workshop, mit einigen Erläuterungen zu dem Superhelden des Workshops: dem Facilitator. Er ist für die Planung, Durchführung und Nachbearbeitung des Workshops zuständig. Grundlegende Dinge, wie Räumlichkeiten und benötigtes Material werden beschrieben. In den folgenden Kapiteln steigen wir tiefer in den Ablauf eines Serious Play Workshop ein. Wir werden hier nicht ins Detail gehen. Nur so viel: Auch wenn hier scheinbar intuitiv mit LEGO Steinen gearbeitet wird, folgt der ganze Workshop einem strikten und ausgeklügelten Plan. Nur auf diese Weise lassen sich komplexe Sachverhalte vereinfachen und lösen. Für die Teilnehmer mag dies Technik zunächst ungewohnt wirken. Doch sobald man sich mit der „Materie“ auseinandergesetzt und einen Überblick über die Methode und deren Zielsetzung erlangt hat, erkennt man schnell die Vorteile und zieht Parallelen zu eigenen Erfahrungen. 


Sehr hilfreich sind hierbei auch die Facilitator-Tipps, die oft ganz praktische Hinweise oder weitere Erläuterungen enthalten. Hier bestätigt sich unser Eindruck, dass man unter zur Zuhilfenahme dieses Buches durchaus in der Lage wäre, selbstständig die ersten Schritte in LEGO Serious Play zu unternehmen. Jeder Teilprozess wird sehr ausführlich beschrieben und erläutert. 

Abschließend werden noch einige Skalierungsmöglichkeiten des LEGO Serious Play aufgezeigt. Von einem 1on1 Coaching, bis zu einer Veranstaltung mit mehr als 100 Teilnehmern, ist alles denkbar. Auch bietet sich die Möglichkeit, Serious Play in ein kurzes Team-Meeting einzubinden oder gleich einen Drei-Tage-Workshop zu veranstalten. Serious Play kann auch in unsere lieb gewonnenen Videokonferenzen Einzug halten. Es wird das Gesamtpaket vom Technik Set-up, über die Planung, bis hin zum eigentlichen Workshop sehr genau beschrieben. 


On top gibt es noch einige Hilfsmittel für den Facilitator. Wie werde ich zum Facilitator und was gibt es dabei zu beachten? Es werden verschiedene Ablaufbeispiele gezeigt, die die Planung eines eigenen Workshops unterstützen können.